21.3. Assoziationsrolle

Eine Assoziationsrolle ist eine Spezialisierung einer Assoziation, die dazu verwendet wird, ein Assoziationsverhalten in einem bestimmten Kontext zu beschreiben. Im UML-Metamodell ist Association Role eine Subklasse von Association.

Eine Assoziationsrolle wird in einem Kollaborationsdiagramm von ArgoUML als Linie dargestellt, welche die betreffenden Instanzen miteinander verbindet. In einem Sequenzdiagramm ist die Darstellung jedoch modizifiziert, um den Aktionstyp zu reflektieren, der im Zusammenhang mit dem Impuls auf die Verknüpfung ausgeführt wird (siehe Abschnitt 19.3, „ Impuls).

Die Assoziationsrolle wird mit dem Namen der Assoziationsrolle (falls vorhanden) gekennzeichnet.

Eine Assoziationsrolle zeigt ihren Namen und den Assoziationsnamen entsprechend der folgenden Syntax an:

/ Assoziationsrollenname : Assoziationsname

auf die gleiche Art und Weise wie eine Klassifiziererrolle. Die generische Syntax ist:

I / R : C

was für eine Instanz mit dem Namen I, vom Klassifizierer C abstammend und die Rolle R spielend steht.

21.3.1. Detail-Register Assoziationsrolle

Die aktiven Detail-Register für Assoziationsrollen sind die folgenden.

Zu-Bearbeiten-Element
Eigenschaften

Siehe Abschnitt 21.3.2, „ Eigenschaftssymbolleiste Assoziationsrolle und Abschnitt 21.3.3, „ Eigenschaftsfelder für eine Assoziationsrolle unten.

Dokumentation

Standard-Register.

Darstellung

Standard-Register.

[Anmerkung]Anmerkung

Die Werte im Feld "Begrenzung" der Assoziationsrolle sind nicht editierbar, weil sie durch die Eigenschaften der Endpunkte der Linie bestimmt werden.

Quellcode

Standard-Register, aber ohne Inhalte.

[Achtung]Achtung

Eine Assoziationsrolle sollte keinen Code generieren, so dass die Tatsache, dass dieses Register aktiv ist, wahrscheinlich einen Fehler darstellt.

Eigenschaftswerte

Standard-Register. Im UML-Metamodell sind für AssociationRole die folgenden Standard- Eigenschaftswerte definiert.

  • persistence (von der Superklasse Association). Der Wert transitory gibt an, dass der Zustand zerstört wird, wenn die Instanz zerstört wird, oder persistent kennzeichnet, dass der Zustand erhalten bleibt, wenn die Instanz zerstört wird.

  • derived (von der Superklasse ModelElement). Der Wert true bedeutet, dass die Assoziation redundant ist - sie kann formal von anderen Elementen abgeleitet werden, oder false, wenn sie es nicht kann.

    [Anmerkung]Anmerkung

    Abgeleitete Assoziationsrollen haben ihren Wert in der Analyse, um nützliche Namen oder Konzepte einzuführen und im Desgin, um eine Wiederverarbeitung zu verhindern.

[Anmerkung]Anmerkung

Die UML-Metaklasse Element, aus der alle anderen Modellelemente abgeleitet werden, beinhaltet den Eigenschaftswert documentation, der in ArgoUML im Register Dokumentation bearbeitet wird.

Checkliste

Standard-Register für eine Assoziationsrolle.

21.3.2. Eigenschaftssymbolleiste Assoziationsrolle

Nach oben

Navigiert in der Paketstruktur nach oben.

Löschen

Löscht die Assoziationsrolle aus dem Modell.

[Warnung]Warnung

Dies ist ein Löschen aus dem Modell, nicht nur aus dem Diagramm. Um eine Assoziationsrolle aus dem Diagramm zu löschen, sie aber im Modell zu erhalten, verwenden Sie Aus Diagramm entfernen im Hauptmenü (oder drücken Sie die Taste Entf).

21.3.3. Eigenschaftsfelder für eine Assoziationsrolle

Name

Textfeld. Der Name der Assoziationsrolle, der im Diagramm angezeigt wird. Per Konvention beginnt der Name einer Assoziationsrolle mit einem Kleinbuchstaben und es werden Groß-/Kleinschreibung verwendet, um Wörter innerhalb des Namens zu unterscheiden.

[Anmerkung]Anmerkung

ArgoUML erzwingt diese Namenskonvention nicht.

Stereotyp

Kombinationsfeld. Die Assoziationsrolle bietet standardmäßig den UML-Standard-Stereotyp der Superklasse Assoziation an: implicit.

Stereotyp navigieren

Symbol. Wenn ein Stereotyp markiert wurde, navigiert es in das Eigenschaftsfenster des Stereotyps (siehe Abschnitt 18.5, „ Stereotyp).

Namensraum

Textfeld. Nimmt den Namensraum für die Assoziationsrolle auf. Dies ist die Pakethierarchie.

Ein Taste 1-Doppelklick auf den Eintrag navigiert zu dem gezeigten Element.

Basis

Kombinationsfeld. Nimmt die Assoziation auf, die Basis der Assoziationsrolle ist.

Das Kombinationsfeld zeigt alle Assoziationen, die zwischen den Klassifizieren existieren, die mit der verbundenen Klassifiziererrolle korrespondieren.

Endpunkte (Assoziationsrolle)

Textbereich. Listet die Enden dieser Assoziationsrolle auf. Eine Assoziationsrolle kann beliebig viele Enden haben, aber im Allgemeinen sind zwei die einzig sinnvolle Anzahl (das Verbinden von Objekten kann in Instanz-Level-Diagrammen zu einem dritten Ende führen, aber dies wird von ArgoUML nicht unterstützt). Mehr über Assoziationsrollen, siehe Abschnitt 21.4, „ Rolle Assoziationsende.

Die Namen werden aufgelistet, es sei denn die Rolle des Assoziationsendes hat keinen Namen, dann wird sie als (Unbenannte AssociationEndRole) dargestellt.

Ein Taste 1-Doppelklick auf die Rolle Assoziationsende navigiert zu diesem Ende.

Nachrichten

Textbereich. Listet die Nachrichten auf, die mit dieser Assoziationsrolle verknüpft sind.

Ein Taste 1-Doppelklick navigiert zu dem markierten Eintrag.