20.8. Transition

Eine Transition ist eine gerichtete Beziehung zwischen einem Ursprungszustand (jeder Art, z.B. ein zusammengesetzter Zustand) und einem Zielzustand (jeder Art, z.B. ein zusammengesetzter Zustand). Innerhalb des UML-Metamodelles ist Transition eine Subklasse von ModelElement.

Eine Transition wird in einem Zustandsdiagramm in ArgoUML als Linie mit einem Pfeil dargestellt, der den Ursprungs- mit dem Zielzustand verbindet. In der Nähe dieser Linie befindet sich eine Zeichenkette, die die folgenden drei Teile enthält: Das Auslöseimpuls-Ereignis (z.B. ein Aufruf-Ereignis), das Parameter zwischen Klammern haben kann (). Als nächstes folgen (falls vorhanden) der Wächter in eckigen Klammern ([]). Abschliessend, wenn ein Effekt (z.B. Aufruf-Aktion) definiert ist, ein Schrägstrich (/), gefolgt durch einen Aktionsausdruck.

20.8.1. Detail-Register Transition

Die aktiven Detail-Register für Transitionen sind die folgenden.

Zu-Bearbeiten-Element

Standard-Register.

Eigenschaften

Siehe Abschnitt 20.8.2, „ Eigenschaftssymbolleiste Transition und Abschnitt 20.8.3, „ Eigenschaftsfelder für eine Transition unten.

Dokumentation

Standard-Register.

Darstellung

Standard-Register.

[Anmerkung]Anmerkung

Die Werte im Feld "Begrenzung" der Transition sind nicht editierbar, weil sie durch die Eigenschaften der Endpunkte der Linie bestimmt werden.

Stereotyp

Standard-Register. Im UML-Metamodell sind für Transition standardmäßig keine Stereotypen definiert.

Eigenschaftswerte

Standard-Register. Im UML-Metamodell sind für Transition keine Standard-Eigenschaftswerte definiert.

Checkliste

Standard-Register für eine Transition.

20.8.2. Eigenschaftssymbolleiste Transition

Nach oben

Navigiert in der Hierarchie nach oben zum Eltern- Zustandsautomaten

Neuer Stereotyp

Erzeugt einen neuen Stereotyp (siehe Abschnitt 16.6, „ Stereotyp) für die markierte Transition und springt sofort in das Register Eigenschaften dieses Stereotyps.

Löschen

Löscht die Transition aus dem Modell.

[Warnung]Warnung

Dies ist ein Löschen aus dem Modell, nicht nur aus dem Diagramm. Um eine Transition aus einem Diagramm zu entfernen, sie aber im Modell zu erhalten, verwenden Sie Aus Diagramm entfernen des Hauptmenü (oder drücken Sie die Taste Entf).

20.8.3. Eigenschaftsfelder für eine Transition

Name

Textfeld. Der Name der Transition. Per Konvention beginnen Transitionsnamen mit einem Kleinbuchstaben und verwenden die Groß-/Kleinschreibung, um Wörter innerhalb des Namens zu unterscheiden.

[Anmerkung]Anmerkung

ArgoUML erzwingt diese Namenskonvention nicht.

Zustandsautomat

Textfeld. Zeigt den Namen des Eltern-Zustandsautomaten der Transition.

Ein Taste 1-Doppelklick navigiert zu dem gezeigten Zustandsautomaten.

Zustand

Textfeld. Zeigt den Namen des Eltern-Zustandes im Fall einer internen Transition.

Ein Taste 1-Doppelklick navigiert zu dem gezeigten Zustand.

Quellcode

Textfeld. Zeigt den Ursprungszustand der Transition an.

Ein Taste 1-Doppelklick navigiert zu dem markierten Eintrag.

Ziel

Textfeld. Zeigt den Zielzustand der Transition.

Ein Taste 1-Doppelklick navigiert zu dem markierten Eintrag.

Auslöseimpuls

Textfeld. Zeigt das Auslöseimpuls-Ereignis (falls vorhanden), welches diese Transition aufruft.

[Anmerkung]Anmerkung

In der UML ist es nicht erforderlich, dass ein Auslöseimpuls existiert, z.B., wenn ein Wächter definiert ist.

Ein Taste 1-Doppelklick navigiert zu dem markierten Eintrag, Taste 2 öffnet ein Popup-Menü mit drei Einträgen.

  • Auswählen - Hinzufügen.... Fügt ein existierendes Auslöseimpuls-Ereignis hinzu. Ein Untermenü öffnet mit 4 Einträgen: Aufruf-Ereignis, Änderungs- Ereignis, Signal-Ereignis, Zeit-Ereignis.

  • Neu. Fügt ein neues Auslöseimpuls- Ereignis hinzu. Ein Untermenü mit 4 Einträgen öffnet: Aufruf-Ereignis, Änderungs-Ereignis, Signal-Ereignis, Zeit-Ereignis.

  • Aus Modell entfernen. Löscht das Auslöseimpuls-Ereignis aus dem Modell. Diese Eigenschaft ist in der aktuellen Version von ArgoUML immer deaktiviert.

Wächter

Textfeld. Zeigtden Namen eines Wächters (falls vorhanden). Der Ausdruck eines Wächters muss true sein, bevor diese Transition ausgeführt werden kann.

Ein Taste 1-Doppelklick navigiert zu dem markierten Eintrag, Taste 2 öffnet ein Popup-Menü mit einem Eintrag.

  • Neu. Fügt einen neuen Wächter hinzu.

Effekt

Textfeld. Zeigt die Aktion (falls vorhanden), die aufgerufen wird, wenn dies Transition ausgeführt wird.

Ein Taste 1-Doppelklick navigiert zu der markierten Aktion, Taste 2 öffnet ein Popup-Menü mit zwei Einträgen.

  • Neu. Fügt einen neuen Effekt (Aktion) einer bestimmten Art hinzu. Dieses Menü hat die folgenden Submenüs, um die Art der Aktion auszuwählen: Aufruf-Aktion, Erzeugen-Aktion, Zerstören-Aktion, Rückgabe-Aktion, Sende-Aktion, Beenden-Aktion, uninterpretierte Aktion.

  • Aus Modell entfernen. Löscht die markierte Aktion aus dem Modell.