17.4. Erweiterungspunkt

Ein Erweiterungspunkt beschreibt einen Punkt in einem Anwendungsfall, bei dem ein erweiternder Anwendungsfall zusätzliches Verhalten enthalten kann.

Beispiele in einem Verkaufssystem für Vertriebler könnte der Anwendungsfall für das Bezahlen eines Tickets sein, das einen Erweiterungspunkt für die Art der Bezahlung aufweist. Erweiternde Anwendungsfälle können diese Punkt durch die Bezahlung per Barzahlung, Kreditkarte usw. erweitern.

Innerhalb des UML-Metamodelles ist der Erweiterungspunkt eine Subklasse des Modellelementes. Ein Anwendungsfall kann einen Erweiterungspunktbereich anzeigen (Details, siehe Abschnitt 17.3, „ Anwendungsfall), in dem die Erweiterungspunkte in der folgenden Syntax dargestellt werden.

Name:Ort .

17.4.1. Detail-Register Erweiterungpunkt

Die aktiven Detail-Register für Erweiterungspunkte sind folgende.

Zu-Bearbeiten-Element

Standard-Register.

Eigenschaften

Siehe Abschnitt 17.4.2, „ Eigenschaftssymbolleiste Erweiterungspunkt und Abschnitt 17.4.3, „ Eigenschaftsfelder des Erweiterungspunktes unten.

Dokumentation

Standard-Register. Siehe Abschnitt 13.4, „ Das Register Dokumentation.

Stereotyp

Standard-Register.

Erweiterungspunkte haben standardmäßig keinen definierten Stereotypen.

Eigenschaftswerte

Standard-Register. Im UML-Metamodell sind für die Erweiterungspunkte die folgenden Standard- Eigenschaftswerte definiert.

  • derived (von der Superklasse ModellElement). Der Wert true bedeutet, dass der Erweiterungspunkt redundant ist - er kann formal von anderen Elementen abgeleitet werden, oder false bedeutet, er kann es nicht.

    [Anmerkung]Anmerkung

    Es ist nicht klar, wie abgeleitete Erweiterungspunkte einen Wert in der Analyse aufweisen können.

17.4.2. Eigenschaftssymbolleiste Erweiterungspunkt

Nach oben

Springt nach oben zu dem Anwendungsfall, der Eigentümer dieses Erweiterungspunktes ist.

Neuer Erweiterungspunkt

Erzeugt unterhalb des markierten Erweiterungspunktes einen neuen Erweiterungspunkt und springt sofort in das Register Eigenschaften des neue erzeugten Erweiterungspunktes.

Neuer Stereotyp

Erzeugt für den markierten Erweiterungspunkt einen neuen Stereotyp (siehe Abschnitt 16.6, „ Stereotyp) und springt sofort in das Register Eigenschaften dieses Stereotypen.

Löschen

Entfernt den markierten Erweiterungspunkt aus dem Modell.

17.4.3. Eigenschaftsfelder des Erweiterungspunktes

Name

Textfeld. Der Name des Erweiterungspunktes.

[Tipp]Tipp

Sehr häufig werden die Erweiterungspunkte während der Anwendungsfallanalyse unbenannt gelassen, weil sie immer anhand ihrer Erstellungsorte (innerhalb des Anwendungsfalles und der erweiterten Beziehung) aufgelistet werden.

[Anmerkung]Anmerkung

ArgoUML erzwingt keine Namenskonvention für Erweiterungspunkte.

Ort

Textfeld. Eine Beschreibung des Erstellungsortes dieses Erweiterungspunktes innerhalb des Eigentümer-Anwendungsfalles.

[Tipp]Tipp

Erweiterungspunkte werden immer anhand ihres Erstellungsortes (innerhalb des Anwendungsfalles und der erweiterten Beziehungen) aufgelistet. Typischerweise wird die Nummer/der Name des Absatzes in der Spezifikation sein.

Basis-Anwendungsfall

Textfeld. Zeigt den Basis-Anwendungsfall in dem der Anwendungsfall definiert wurde. Ein Taste 1-Doppelklick springt zu dem Anwendungsfall.

Extend

Textfeld. Listet alle Anwendungsfälle auf, die den Basis- Anwendungsfall über diesen Erweiterungspunkt erweitern.

Dort, wo ein Erweiterungspunkte existiert, wird ein Taste 1-Doppelklick zu der Beziehung springen.