13.3. Das Register Eigenschaften

Über dieses Register werden die Eigenschaften eines im Explorer oder im Editierbereich markierten Modellelementes eingestellt. Die Eigenschaften eines Modellelementes können auf folgende Art und Weise angezeigt werden:

  1. Markieren des Modellelementes im Explorer oder im Editierbereich, gefolgt von der Auswahl des Registers Eigenschaften im Bereich Details; oder

  2. Über die Navigationsschaltflächen werden unterschiedliche Modellelemente markiert. Zum Beispiel, die Schaltfläche Nach oben im Register Eigenschaften, die Schaltflächen Zurück und Vorwärts in der Symbolleiste und die verschiedenen Menüeinträge unter Bearbeiten - Markieren.

Abbildung 13.6, „ Ein typisches Register Eigenschaften im Bereich Details zeigt ein typisches Register Eigenschaften für ein Modellelement in ArgoUML (in diesem Fall eine Klasse).

Abbildung 13.6. Ein typisches Register Eigenschaften im Bereich Details

Ein typisches Register Eigenschaften im Bereich Details

Oben links befindet sich das Symbol und der Name des Modellelement-Typs (z.B. die UML-Metaklasse, nicht der aktuelle Name dieses bestimmten Modellelementes). In diesem Beispiel ist es das Register Eigenschaften für eine Klasse.

Rechts davon befindet sich eine Symbolleiste mit Symbolen, die in diesem Register Eigenschaften relevant sind. Das Erste ist immer die Schaltfläche Nach oben. Das Letzte ist immer die Schaltfläche Löschen, um das markierte Modellelement aus dem Modell zu löschen. Die Symbole dazwischen, hängen vom jeweiligen Modellelement ab.

Der Rest des Registers enthält Felder, die in zwei oder drei Spalten angeordnet sind. Jedes Feld ist links davon bezeichnet. Die Felder können Textfelder, Textbereiche, DropDown-Felder, Auswahlfelder oder Markierfelder sein. In den meisten (aber nicht in allen Fällen) Fällen können die Werte geändert werden. Bei Textfeldern ist dies manchmal nur das Eingeben des erforderlichen Wertes.

Jedoch bei vielen Textfeldern und Textbereichen erfolgt die Dateneingabe über ein kontextsensitives Popup-Menü (mit Hilfe des Taste 2-Klicks), welches die Optionen anbietet, um neue Einträge hinzuzufügen, einen Eintrag zu löschen oder Einträge nach oben oder nach unten zu bewegen (in Textbereichen mit Mehrfach-Einträgen).

Das erste Feld ist meist immer ein Textfeld mit der Bezeichnung Name, wo der Name des spezifischen Modellelementes eingegeben werden kann. Die verbleibenden Felder variieren, je nach markiertem Modellelement.

Die detaillierten Eigenschaftstabellen für alle ArgoUML-Modellelemente werden in separaten Kapiteln für jeden Diagrammtyp diskutiert ( Anwendungsfalldiagramm (Kapitel 17, Referenz der Modellelemente für Anwendungsfalldiagramme , Klassendiagramm (Kapitel 18, Modellelement-Referenz Klassendiagramm , Sequenzdiagramm (Kapitel 19, Modellelement-Referenz Sequenzdiagramm , Zustandsdiagramm ( Kapitel 20, Modellelement-Referenz Zustandsdiagramm , Kollaborationsdiagramm ( Kapitel 21, Modellelement-Referenz Kollaborationsdiagramm , Aktivitätsdiagramm ( Kapitel 22, Modellelement-Referenz Aktivitätsdiagramm , Verteilungsdiagramm ( Kapitel 23, Modellelement-Referenz Verteilungsdiagramm ). Eigenschaftstabellen für Modellelemente, die sehr häufig in allen Diagrammtypen erscheinen, haben ihr eigenes Kapitel (Kapitel 16, Modellreferenz auf höchster Ebene ).

[Achtung]Achtung

ArgoUML wird immer versuchen, alle Felder auf dem Register Eigenschaften auszugeben. Ist die Größe des Registers Eigenschaften zu klein, wird es unhandlich. Die Lösung ist, entweder das Register Eigenschaften durch vergrößern des Hauptfensters oder durch verschieben der Bereichsteiler nach links und nach oben ebenfalls zu vergrößern