8.3. Generelle Informationen über Fenster

Die vier Sub-Fenster des ArgoUML-Hauptfensters werden Fenster genannt. Von oben links im Uhrzeigersinn sind dies der Explorer (siehe Kapitel 11, Der Explorer ), das Editierfenster (siehe Kapitel 12, Das Editierfenster ), das Detailfenster (siehe Kapitel 13, Der Bereich Details ) und das „Zu bearbeiten“-Fenster (siehe Kapitel 14, Der Bereich Zu-Bearbeiten ). Oben im Editierfenster gibt es eine Werkzeugleiste.

8.3.1. Fenstergrösse verändern

Sie können die Fenstergrösse verändern, indem Sie die Trennbalken zwischen den Fenstern verschieben. Um diese Möglichkeit anzuzeigen, wechselt die Mausdarstellung, wenn sie sich über den Trennbalken befindet.

Darüber hinaus gibt es zwei kleine nach links zeigende Pfeile in den vertikalen Trennbalken, einer im oberen Bereich des Trennbalkens, zwischen dem Explorer und dem Editierfenster und einen im oberen Bereich des vertikalen Trennbalkens zwischen dem „Zu bearbeiten“- und dem Detailfenster. Ein Taste 1-Klick auf den ersten von ihnen erweitert das Editierfenster bis zur vollen Breite des Fensters, der Taste 1-Klick auf den zweiten erweitert das Detailfenster auf die volle Breite des Fensters.

Es gibt ebenso kleine nach unten gerichtete Pfeile in den horizontalen Trennbalken, jeweils am linken Ende. Klicken auf diese Pfeile wird den Explorer und das Editierfenster auf die volle Höhe des Fensters erweitern.

Durch die Verwendung des oberen Pfeile der vertikalen Trennbalken und des Pfeiles des horizontalen Trennbalkens ist es möglich, das Editierfenster auf das gesamte Fenster zu erweitern.

Die ursprüngliche Konfiguration kann durch erneutes Klicken auf diese Pfeile wiederhergestellt werden, die sich jetzt am Rand des Fensters befinden.