Teil 2. Referenz Anwenderschnittstelle

Inhaltsverzeichnis

8. Einleitung
8.1. ??berblick ??ber das Fenster
8.2. Generelles Verhalten der Maus in ArgoUML
8.2.1. Maustasten-Terminologie
8.2.2. Taste 1 Klick
8.2.3. Taste 1-Doppelklick
8.2.4. Taste 1-Bewegung
8.2.5. Umschalt- und Strg- und die Taste 1
8.2.6. Alt Gr mit Taste 1: Verschieben
8.2.7. Strg mit Taste 1: Bedingtes ziehen
8.2.8. Taste 2-Aktionen
8.2.9. Taste 2-Doppelklick
8.2.10. Taste 2-Bewegung
8.3. Generelle Informationen ??ber Fenster
8.3.1. Fenstergr??sse ver??ndern
8.4. Die Statuszeile
9. Die Werkzeugzeile
9.1. Dateioperationen
9.2. Editieroperationen
9.3. Ansicht-Operationen
9.4. Neues Diagramm
10. Die Men??zeile
10.1. Einleitung
10.2. Das Mausverhalten in der Men??zeile
10.3. Das Men?? Datei
10.3.1. Neu
10.3.2. Projekt ??ffnen...
10.3.3. Projekt speichern
10.3.4. Projekt speichern unter...
10.3.5. Projekt speichern r??ckg??ngig machen
10.3.6. XMI importieren...
10.3.7. Exportiere als XMI...
10.3.8. Quellcode importieren...
10.3.9. Seite einrichten...
10.3.10. Drucken...
10.3.11. Grafik exportieren...
10.3.12. Alle Grafiken exportieren...
10.3.13. Notation
10.3.14. Projekteinstellungen
10.3.15. Am h??ufigsten verwendete Dateien
10.3.16. Beenden
10.4. Das Men?? Bearbeiten
10.4.1. Markieren
10.4.2. Aus Diagramm entfernen
10.4.3. Aus Modell entfernen
10.4.4. Perspektiven konfigurieren...
10.4.5. Einstellungen...
10.5. Das Men?? Ansicht
10.5.1. Gehezu Diagramm...
10.5.2. Suchen...
10.5.3. Zoom
10.5.4. Gitter einstellen
10.5.5. Einrasten einrichten
10.5.6. Seitenumbr??che
10.5.7. Symbolleisten
10.5.8. XML-Quelltext
10.6. Das Men?? "Neues Diagramm"
10.6.1. Neues Anwendungsfalldiagramm
10.6.2. Neues Klassendiagramm
10.6.3. Neues Sequenzdiagramm
10.6.4. Neues Kollaborationsdiagramm
10.6.5. Neues Zustands??bergangsdiagramm
10.6.6. Neues Aktivit??tsdiagramm
10.6.7. Neues Verteilungsdiagramm
10.7. Das Men?? Anordnen
10.7.1. Ausrichten
10.7.2. Anordnen
10.7.3. Reihenfolge
10.7.4. Gr??sse an Inhalt anpassen
10.7.5. Layout
10.8. Das Men?? Generieren
10.8.1. Markierte Klassen generieren ...
10.8.2. Alle Klassen generieren...
10.8.3. Gesamtes Projekt generieren... (Noch zu beschreiben)
10.8.4. Einstellungen zur Codegenerierung im Projekt... (Noch zu beschreiben)
10.9. Das Men?? Kritiken
10.9.1. Kritiken ein-/ausschalten
10.9.2. Design-Wichtungen...
10.9.3. Design Ziele...
10.9.4. Kritiken anzeigen...
10.10. Das Men??: Werkzeuge
10.11. Das Men??: Hilfe
10.11.1. Systeminformation
10.11.2. ??ber ArgoUML
11. Der Explorer
11.1. Einleitung
11.2. Das Verhalten der Maus im Explorer
11.2.1. Taste 1-Klick
11.2.2. Taste 1-Doppelklick
11.2.3. Taste 1-Bewegung
11.2.4. Taste 2-Aktionen
11.2.5. Taste 2-Doppelklick
11.3. Verhalten der Tastatur im Explorer
11.4. Auswahl der Perspektiven
11.5. Perspektiven konfigurieren
11.5.1. Der Dialog Perspektiven konfigurieren
11.6. Das kontextsensitive Men??
11.6.1. Erstelle neues
11.6.2. Kopiere das Diagramm als Bild in die Zwischenablage
11.6.3. Zum Diagramm hinzuf??gen
11.6.4. Aus Modell entfernen
11.6.5. Einstellen des Quellpfades... (Noch zu beschreiben)
11.6.6. Paket hinzuf??gen
11.6.7. Neuer Stereotyp
11.6.8. Alle Klassen im Namensraum hinzuf??gen
12. Das Editierfenster
12.1. Einleitung
12.2. Das Verhalten der Maus im Editierfenster
12.2.1. Taste 1-Klick
12.2.2. Taste 1-Doppelklick
12.2.3. Taste 1-Bewegung
12.2.4. Umschalt- und Strg-Taste und die Taste 1
12.2.5. Alt Gr mit Taste 1-Bewegung
12.2.6. Taste 2-Aktionen
12.2.7. Taste 2-Doppelklick
12.2.8. Taste 2-Bewegung
12.3. Das Verhalten der Tastatur im Editierfenster
12.3.1. Schrittweises bewegen eines Modellelementes
12.3.2. Durch die Modellelemente bewegen
12.4. Die Werkzeugleiste
12.4.1. Layout-Werkzeuges
12.4.2. Kommentierungs-Werkzeug
12.4.3. Zeichen-Werkzeuge
12.4.4. Anwendungsfalldiagrammspezifische Werkzeuge
12.4.5. Klassendiagrammspezifische Werkzeuge
12.4.6. Sequenzdiagrammspezifische Werkzeuge
12.4.7. Kollaborationsdiagrammspezifische Werkzeuge
12.4.8. Zustandsdiagrammspezifische Werkzeuge
12.4.9. Aktivit??tsdiagrammspezifische Werkzeuge
12.4.10. Verteilungsdiagrammspezifische Werkzeuge
12.5. Der Besen
12.6. Auswahl-Aktionsschaltfl??chen
12.7. Erl??uterungen (Clarifiers)
12.8. Das Zeichengitter
12.9. Der Reiter Diagramm
12.10. Pop-Up Men??'s
12.10.1. Kritiken
12.10.2. Reihenfolge
12.10.3. Hinzuf??gen
12.10.4. Darstellung
12.10.5. Modifikatoren
12.10.6. Kardinalit??t
12.10.7. Aggregation
12.10.8. Navigierbarkeit
12.11. Notation
12.11.1. Notation Sprachen
12.11.2. Editieren im Diagramm
12.11.3. Parsen
13. Der Bereich Details
13.1. Einleitung
13.2. Das Register "Zu Bearbeiten"
13.2.1. Assistenten
13.2.2. Die Schaltfl??che Hilfe
13.3. Das Register Eigenschaften
13.4. Das Register Dokumentation
13.5. Das Register Darstellung
13.6. Das Register Quellcode
13.7. Das Register Randbedingungen
13.7.1. Der Bedingungs-Editor
13.8. Das Register Stereotypen
13.9. Das Register Eigenschaftswerte
13.10. Das Register Checkliste
14. Der Bereich Zu-Bearbeiten
14.1. Einleitung
14.2. Das Verhalten der Maus im Bereich Zu-Bearbeiten
14.2.1. Taste 1-Klick
14.2.2. Taste 1-Doppelklick
14.2.3. Taste 2-Aktionen
14.2.4. Taste 2-Doppelklick
14.3. Auswahl der Darstellung
14.4. Element-Z??hler
15. Die Kritiken
15.1. Einleitung
15.1.1. Terminologie
15.1.2. Design-Mangel
15.2. Unkategorisiert
15.3. Klassenauswahl
15.3.1. Datentyp verbergen
15.3.2. Veringere die Anzahl der Klassen im Namensraum <Namensraum>
15.3.3. Diagramm aufr??umen
15.4. Benennung
15.4.1. L??se Assoziations-Namenskonflikt auf
15.4.2. ??berarbeite die Attributnamen, um einen Konflikt zu vermeiden
15.4.3. ??ndere Namen oder Signaturen in einem Modellelement
15.4.4. Doppelte End- (Rollen-) Namen in einer Assoziation
15.4.5. Rollenname steht im Konflikt mit einem Element
15.4.6. Einen Namen ausw??hlen (Klassen und Schnittstellen)
15.4.7. W??hlen Sie einen eindeutigen Namen f??r ein Modellelement aus (Klassen und Schnittstellen)
15.4.8. W??hlen Sie einen Namen aus (Attribute)
15.4.9. W??hlen Sie einen Namen aus (Operationen)
15.4.10. W??hlen Sie einen Namen aus (Zust??nde)
15.4.11. W??hlen Sie einen eindeutigen Namen f??r ein (zustandsbehaftetes) Modellelement aus.
15.4.12. ??ndern Sie den Namen, um eine Konfusion zu verhindern
15.4.13. W??hlen Sie einen legalen Namen aus
15.4.14. ??ndern Sie den Namen des Modellelementes in ein nicht-reserviertes Wort
15.4.15. W??hlen Sie einen besseren Namen f??r die Operation aus
15.4.16. W??hlen Sie einen besseren Attributnamen aus
15.4.17. Klassenname gro?? schreiben
15.4.18. Paketname ??berarbeiten
15.5. Speicher
15.5.1. ??berarbeiten Sie die Attributnamen, um einen Konflikt zu vermeiden
15.5.2. F??gen Sie Instanzvariablen zu einer Klasse hinzu
15.5.3. F??gen Sie der Klasse einen Konstruktor hinzu
15.5.4. Reduzieren Sie die Zahl der Attribute in der Klasse
15.6. Geplante Erweiterungen
15.6.1. Operationen in Schnittstellen m??ssen public sein
15.6.2. Schnittstellen d??rfen nur Operationen haben
15.6.3. Entferne die Referenz auf die spezifische Subklasse
15.7. Zustandsautomaten
15.7.1. Reduzieren Sie die Anzahl der Transitionen im <Zustand>
15.7.2. Reduzieren Sie die Anzahl der Zust??nde im Automaten <Automat>
15.7.3. F??gen Sie dem <Zustand> Transitionen hinzu
15.7.4. F??gen Sie ankommende Transitionen dem Modellelement <Modellelement> hinzu
15.7.5. F??gen Sie abgehende Transitionen dem Modellelement <Modellelement> hinzu
15.7.6. Entfernen Sie den zus??tzlichen Initialzustand
15.7.7. F??gen Sie einen initialen Zustand ein
15.7.8. Einer Transition ein Signal oder einen W??chter hinzuf??gen
15.7.9. ??ndere Vereinigungs-Transitionen
15.7.10. ??ndere Gabelungs-Transitionen
15.7.11. Entscheidungs-/Kreuzungstransitionen hinzuf??gen
15.7.12. Einer Transition W??chter hinzuf??gen
15.7.13. Das Diagramm aufr??umen
15.7.14. Eine Kante sichtbarer machen
15.7.15. Zusammengesetztes Assoziationsende mit der Kardinalit??t > 1
15.8. Designmuster
15.8.1. Die Nutzung des Singleton-Musters f??r eine <class> in Betracht ziehen.
15.8.2. Singleton Stereotyp-Verletzung in <Klasse>
15.8.3. Knoten haben normalerweise keine H??lle
15.8.4. Knoteninstanzen haben normalerweise keine H??lle
15.8.5. Komponenten befinden sich normalerweise innerhalb von Knoten
15.8.6. Komponenteninstanzen befinden sich normalerweise innerhalb von Knoten
15.8.7. Klassen befinden sich normalerweise innerhalb von Komponenten
15.8.8. Schnittstellen befinden sich normalerweise innerhalb von Komponenten
15.8.9. Objekte befinden sich normalerweise innerhalb von Komponenten
15.8.10. Verkn??pfungsenden haben nicht die gleiche Ebene
15.8.11. Klassifizierung einstellen (Verteilungsdiagramm)
15.8.12. Return-Aktionen werden vermisst
15.8.13. Vermisse Aufruf(Sende)-Aktion
15.8.14. Kein Ausl??seimpuls bei diesen Verkn??pfungen
15.8.15. Klassifizierung einstellen (Sequenzdiagramm)
15.8.16. Falsche Position dieses Ausl??seimpulses
15.9. Beziehungen
15.9.1. Zirkul??re Assoziation
15.9.2. <Assoziation> navigierbar machen
15.9.3. Entferne die Navigation von der Schnittstelle via <Assoziation>
15.9.4. Dem <Modellelement> eine Assoziation hinzuf??gen
15.9.5. Referenz auf ein spezifische Subklasse entfernen
15.9.6. Reduzieren Sie die Assoziationen des <Modellelementes>
15.9.7. Kanten sichtbarer machen
15.10. Instanzen bilden
15.11. Modularit??t
15.11.1. Der Klassifizierer befindet sich nicht im Namensraum seiner Assoziation.
15.11.2. F??gen Sie Elemente zum Paket <Paket> hinzu.
15.12. Erwartete Verwendung
15.12.1. Diagramm aufr??umen
15.13. Methoden
15.13.1. ??ndere Namen oder Signaturen im <Modellelement>
15.13.2. Die Klasse mu?? abstrakt sein
15.13.3. F??gen Sie der <Klasse> Operationen hinzu
15.13.4. Reduzieren Sie die Anzahl der Operationen im <Modellelement>
15.14. Code-Generierung
15.14.1. ??ndern Sie die Mehrfachvererbung in Schnittstellen
15.15. Stereotypen
15.16. Vererbung
15.16.1. ??berpr??fen Sie die Attributnamen, um einen Konflikt zu vermeiden.
15.16.2. Entfernen Sie die zirkul??re Vererbung der Klasse <Klasse>
15.16.3. Die Klasse mu?? abstrakt sein
15.16.4. Entfernen Sie das Schl??sselwort final oder entfernen Sie Subklassen
15.16.5. Illegale Generalisierung
15.16.6. Enferne unn??tige Realisierungen aus der Klasse <Klasse>
15.16.7. Definiere eine konkrete (Sub-)Klasse
15.16.8. Definieren Sie eine Klasse, um die Schnittstelle <Schnittstelle> zu implementieren
15.16.9. ??ndere Mehrfachvererbung in Schnittstellen
15.16.10. Machen Sie die Kanten sichtbarer
15.17. Containment
15.17.1. Entferne zirkul??re Komposition
15.17.2. Duplizieren Sie den Parameternamen
15.17.3. Zwei Aggregatenden (Rollen) in bin??rer Assoziation
15.17.4. Aggregatende (Rolle) in 3-Wege (oder mehr) Assoziation
15.17.5. Datentyp verbergen