ArgoUML Anwenderhandbuch

Eine Lern- und Referenzbeschreibung

Alejandro Ramirez

Philippe Vanpeperstraete

Andreas Rueckert

Kunle Odutola

Jeremy Bennett

Linus Tolke

Michiel van der Wulp

??bersetzung: Harald Braun

Dieses Material darf nur nach den in der Open Publication Lizenz, Version 1.0 oder h??her beschriebenen Regeln und Bedingungen weitergegeben werden. Eine Kopie dieser Lizenz finden Sie im Abschnitt Open Publication License . Die letzte Version ist unter http://www.opencontent.org/openpub/ verf??gbar.

Zusammenfassung

Diese Version des Handbuches beschreibt die Version ${argo.core.version} von ArgoUML.


Inhaltsverzeichnis

1. Vorwort
1. Einleitung
1.1. Die Anf??nge und der ??berblick ??ber ArgoUML
1.1.1. Objektorientierte Analyse und Design
1.1.2. Die Entwicklung von ArgoUML
1.1.3. Mehr ??ber das ArgoUML-Projekt
1.2. Der Anwendungsbereich dieses Anwenderhandbuches
1.2.1. Der Leserkreis
1.2.2. Anwendungsbereich
1.3. ??berblick ??ber das Anwenderhandbuch
1.3.1. Die Struktur des ??bungshandbuches
1.3.2. Die Struktur des Referenzhandbuches
1.3.3. Anwender-Feedback
1.4. Annahmen
1. ??bungshandbuch
2. Einleitung
3. UML basierte OOA&D
3.1. Hintergrundinformationen zu UML
3.2. UML basierter Prozess f??r OOA&D
3.2.1. Prozesstypen
3.2.2. Ein Entwicklungsprozess f??r dieses ??bungshandbuch
3.3. Warum ist ArgoUML anders
3.3.1. Kognitive Psychologie
3.3.2. Offene Standards
3.3.3. 100% reines Java
3.3.4. Open Source
3.4. ArgoUML Grundlagen
3.4.1. Gestartet bekommen
3.4.2. Die ArgoUML-Anwenderschnittstelle
3.4.3. Ausgabe
3.4.4. Mit Design-Kritiken arbeiten
3.5. Die Fallstudie (Noch zu schreiben)
4. Erfassen der Anforderungen
4.1. Einleitung
4.2. Der Anforderungs-Erfassungs-Prozess
4.2.1. Prozess-Schritte
4.3. Ergebnis des Anforderungs-Erfassungs-Prozesses
4.3.1. Visions-Dokument
4.3.2. Anwendungsfalldiagramm
4.3.3. Die Anwendungsfall-Spezifikation
4.3.4. Erg??nzende Anforderungsspezifikation
4.4. Anwendungsf??lle in ArgoUML verwenden
4.4.1. Akteure
4.4.2. Anwendungsf??lle
4.4.3. Assoziationen
4.4.4. Hierarchische Anwendungsf??lle
4.4.5. Stereotypen
4.4.6. Dokumentation
4.4.7. Systemgrenzen
4.5. Fallstudie
4.5.1. Visions-Dokument
4.5.2. Akteure und Anwendungsf??lle identifizieren
4.5.3. Assoziationen (Noch zu beschreiben)
4.5.4. Erweiterte Diagrammeigenschaften (Noch zu beschreiben)
4.5.5. Anwendungsfallspezifikationen (Noch zu beschreiben)
4.5.6. Erg??nzende Anforderungsspezifikation (Noch zu beschreiben)
5. Analyse
5.1. Der Analyseprozess
5.1.1. Klasse-, Verantwortlichkeits- und Zusammenarbeits-Karten (CRC)
5.1.2. Konzeptdiagramm (Noch zu beschreiben)
5.1.3. System-Sequenzdiagramm (Noch zu beschreiben)
5.1.4. System-Zustandsdiagramm (Noch zu beschreiben)
5.1.5. Anwendungsfalldiagramm realisieren (Noch zu beschreiben)
5.1.6. Dokumente (Noch zu beschreiben)
5.2. Klassendiagramme (Noch zu beschreiben)
5.2.1. Das Klassendiagramm (Noch zu beschreiben)
5.2.2. Erweiterte Klassendiagramme (Noch zu beschreiben)
5.3. Klassendiagramme in ArgoUML erzeugen
5.3.1. Klassen
5.3.2. Assoziationen (Noch zu beschreiben)
5.3.3. Klassenattribute und Operationen (Noch zu beschreiben)
5.3.4. Erweiterte Klasseneigenschaften (Noch zu beschreiben)
5.4. Sequenzdiagramme (Noch zu beschreiben)
5.4.1. Das Sequenzdiagramm (Noch zu beschreiben)
5.4.2. Aktionen identifizieren (Noch zu beschreiben)
5.4.3. Erweiterte Sequenzdiagramme (Noch zu beschreiben)
5.5. Sequenzdiagramme in ArgoUML erzeugen
5.5.1. Sequenzdiagramme
5.5.2. Aktionen (Noch zu beschreiben)
5.5.3. Erweiterte Sequenzdiagramme (Noch zu beschreiben)
5.6. Zustandsdiagramme (Noch zu beschreiben)
5.6.1. Das Zustandsdiagramm (Noch zu beschreiben)
5.6.2. Erweiterte Zustandsdiagramme (Noch zu beschreiben)
5.7. Zustandsdiagramme in ArgoUML
5.7.1. Zustandsdiagramme (Noch zu beschreiben)
5.7.2. Zust??nde (Noch zu beschreiben)
5.7.3. Transitionen (Noch zu beschreiben)
5.7.4. Aktionen (Noch zu beschreiben)
5.7.5. Erweiterte Zustandsdiagramme (Noch zu beschreiben)
5.8. Anwendungsf??lle realisieren (Noch zu beschreiben)
5.9. Realisierungs-Anwendungsf??lle in ArgoUML erstellen ( Noch zu beschreiben)
5.10. Fallstudie (Noch zu beschreiben)
5.10.1. CRC Karten
5.10.2. Klassendiagramme konzipieren (Noch zu beschreiben)
5.10.3. System-Sequenzdiagramme (Noch zu beschreiben)
5.10.4. System-Zustandsdiagramme (Noch zu beschreiben)
5.10.5. Realisierungs-Anwendungsf??lle (Noch zu beschreiben)
6. Design
6.1. Der Designprozess (Noch zu beschreiben)
6.1.1. Klasse, Verantwortlichkeiten und Zusammenh??nge (CRC) Karten
6.1.2. Paketdiagramm (Noch zu beschreiben)
6.1.3. Realisierungs-Klassendiagramme (Noch zu beschreiben)
6.1.4. Sequenz- und Kollaborationsdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.1.5. Zustands- und Aktivit??tsdiagramme ( Noch zu beschreiben)
6.1.6. Verteilungsdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.1.7. Dokumente (Noch zu beschreiben)
6.2. Paketdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.2.1. Das Paketdiagramm (Noch zu beschreiben)
6.2.2. Erweiterte Paketdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.3. Paketdiagramme in ArgoUML erstellen
6.3.1. Pakete
6.3.2. Beziehungen zwischen Paketen (Noch zu beschreiben)
6.3.3. Erweiterte Paketeigenschaften (Noch zu beschreiben)
6.4. Mehr ??ber Klassendiagramme (Noch zu beschreiben)
6.4.1. Das Klassendiagramm (Noch zu beschreiben)
6.4.2. Erweiterte Klassendiagramme (Noch zu beschreiben)
6.5. Mehr ??ber Klassendiagramme in ArgoUML (Noch zu beschreiben)
6.5.1. Klassen (Noch zu beschreiben)
6.5.2. Klassenattribute und -operationen (Noch zu beschreiben)
6.5.3. Erweiterte Klasseneigenschaften
6.6. Sequenz- und Kollaborationsdiagramme ( Noch zu beschreiben)
6.6.1. Mehr ??ber das Sequenzdiagramm (Noch zu beschreiben)
6.6.2. Das Kollaborationsdiagramm (Noch zu beschreiben)
6.6.3. Erweiterte Kollaborationsdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.7. Kollaborationsdiagramme in ArgoUML erstellen ( Noch zu beschreiben)
6.7.1. Kollaborationsdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.7.2. Nachrichten (Noch zu beschreiben)
6.7.3. Erweiterte Kollaborationsdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.8. Zustandsdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.8.1. Das Zustandsdiagramm (Noch zu beschreiben)
6.8.2. Erweiterte Zustandsdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.9. Zustandsdiagramme in ArgoUML erstellen ( Noch zu beschreiben)
6.9.1. Zustandsdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.9.2. Zust??nde (Noch zu beschreiben)
6.9.3. Transitionen (Noch zu beschreiben)
6.9.4. Aktionen (Noch zu beschreiben)
6.9.5. Erweiterte Zustandsdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.10. Aktivit??tsdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.10.1. Das Aktivit??tsdiagramm (Noch zu beschreiben)
6.11. Aktivit??tsdiagramme in ArgoUML erstellen ( Noch zu beschreiben)
6.11.1. Aktivit??tsdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.11.2. Aktionszust??nde (Noch zu beschreiben)
6.12. Verteilungsdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.12.1. Das Verteilungsdiagramm (Noch zu beschreiben)
6.13. Verteilungsdiagramme in ArgoUML erstellen ( Noch zu beschreiben)
6.13.1. Knoten (Noch zu beschreiben)
6.13.2. Komponenten (Noch zu beschreiben)
6.13.3. Beziehungen zwischen Knoten und Komponenten ( Noch zu beschreiben)
6.14. System-Architektur (Noch zu beschreiben)
6.15. Fallstudie (Noch zu beschreiben)
6.15.1. CRC-Karten (Noch zu beschreiben)
6.15.2. Pakete (Noch zu beschreiben)
6.15.3. Klassendiagramme (Noch zu beschreiben)
6.15.4. Sequenzdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.15.5. Kollaborationsdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.15.6. Zustandsdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.15.7. Aktivit??tsdiagramme (Noch zu beschreiben)
6.15.8. Das Verteilungsdiagramm (Noch zu beschreiben)
6.15.9. Die System-Architektur (Noch zu beschreiben)
7. Codegenerierung, Reverse Engineering und Round Trip Engineering
7.1. Einleitung
7.2. Codegenerierung
7.2.1. Code aus der statischen Struktur generieren
7.2.2. Code aus Interaktionen und Zustandsautomaten generieren
7.3. Code in ArgoUML generieren
7.3.1. Statische Struktur
7.3.2. Interaktionen und Zustandsdiagramme
7.4. Reverse Engineering
7.5. Round-Trip Engineering
2. Referenz Anwenderschnittstelle
8. Einleitung
8.1. ??berblick ??ber das Fenster
8.2. Generelles Verhalten der Maus in ArgoUML
8.2.1. Maustasten-Terminologie
8.2.2. Taste 1 Klick
8.2.3. Taste 1-Doppelklick
8.2.4. Taste 1-Bewegung
8.2.5. Umschalt- und Strg- und die Taste 1
8.2.6. Alt Gr mit Taste 1: Verschieben
8.2.7. Strg mit Taste 1: Bedingtes ziehen
8.2.8. Taste 2-Aktionen
8.2.9. Taste 2-Doppelklick
8.2.10. Taste 2-Bewegung
8.3. Generelle Informationen ??ber Fenster
8.3.1. Fenstergr??sse ver??ndern
8.4. Die Statuszeile
9. Die Werkzeugzeile
9.1. Dateioperationen
9.2. Editieroperationen
9.3. Ansicht-Operationen
9.4. Neues Diagramm
10. Die Men??zeile
10.1. Einleitung
10.2. Das Mausverhalten in der Men??zeile
10.3. Das Men?? Datei
10.3.1. Neu
10.3.2. Projekt ??ffnen...
10.3.3. Projekt speichern
10.3.4. Projekt speichern unter...
10.3.5. Projekt speichern r??ckg??ngig machen
10.3.6. XMI importieren...
10.3.7. Exportiere als XMI...
10.3.8. Quellcode importieren...
10.3.9. Seite einrichten...
10.3.10. Drucken...
10.3.11. Grafik exportieren...
10.3.12. Alle Grafiken exportieren...
10.3.13. Notation
10.3.14. Projekteinstellungen
10.3.15. Am h??ufigsten verwendete Dateien
10.3.16. Beenden
10.4. Das Men?? Bearbeiten
10.4.1. Markieren
10.4.2. Aus Diagramm entfernen
10.4.3. Aus Modell entfernen
10.4.4. Perspektiven konfigurieren...
10.4.5. Einstellungen...
10.5. Das Men?? Ansicht
10.5.1. Gehezu Diagramm...
10.5.2. Suchen...
10.5.3. Zoom
10.5.4. Gitter einstellen
10.5.5. Einrasten einrichten
10.5.6. Seitenumbr??che
10.5.7. Symbolleisten
10.5.8. XML-Quelltext
10.6. Das Men?? "Neues Diagramm"
10.6.1. Neues Anwendungsfalldiagramm
10.6.2. Neues Klassendiagramm
10.6.3. Neues Sequenzdiagramm
10.6.4. Neues Kollaborationsdiagramm
10.6.5. Neues Zustands??bergangsdiagramm
10.6.6. Neues Aktivit??tsdiagramm
10.6.7. Neues Verteilungsdiagramm
10.7. Das Men?? Anordnen
10.7.1. Ausrichten
10.7.2. Anordnen
10.7.3. Reihenfolge
10.7.4. Gr??sse an Inhalt anpassen
10.7.5. Layout
10.8. Das Men?? Generieren
10.8.1. Markierte Klassen generieren ...
10.8.2. Alle Klassen generieren...
10.8.3. Gesamtes Projekt generieren... (Noch zu beschreiben)
10.8.4. Einstellungen zur Codegenerierung im Projekt... (Noch zu beschreiben)
10.9. Das Men?? Kritiken
10.9.1. Kritiken ein-/ausschalten
10.9.2. Design-Wichtungen...
10.9.3. Design Ziele...
10.9.4. Kritiken anzeigen...
10.10. Das Men??: Werkzeuge
10.11. Das Men??: Hilfe
10.11.1. Systeminformation
10.11.2. ??ber ArgoUML
11. Der Explorer
11.1. Einleitung
11.2. Das Verhalten der Maus im Explorer
11.2.1. Taste 1-Klick
11.2.2. Taste 1-Doppelklick
11.2.3. Taste 1-Bewegung
11.2.4. Taste 2-Aktionen
11.2.5. Taste 2-Doppelklick
11.3. Verhalten der Tastatur im Explorer
11.4. Auswahl der Perspektiven
11.5. Perspektiven konfigurieren
11.5.1. Der Dialog Perspektiven konfigurieren
11.6. Das kontextsensitive Men??
11.6.1. Erstelle neues
11.6.2. Kopiere das Diagramm als Bild in die Zwischenablage
11.6.3. Zum Diagramm hinzuf??gen
11.6.4. Aus Modell entfernen
11.6.5. Einstellen des Quellpfades... (Noch zu beschreiben)
11.6.6. Paket hinzuf??gen
11.6.7. Neuer Stereotyp
11.6.8. Alle Klassen im Namensraum hinzuf??gen
12. Das Editierfenster
12.1. Einleitung
12.2. Das Verhalten der Maus im Editierfenster
12.2.1. Taste 1-Klick
12.2.2. Taste 1-Doppelklick
12.2.3. Taste 1-Bewegung
12.2.4. Umschalt- und Strg-Taste und die Taste 1
12.2.5. Alt Gr mit Taste 1-Bewegung
12.2.6. Taste 2-Aktionen
12.2.7. Taste 2-Doppelklick
12.2.8. Taste 2-Bewegung
12.3. Das Verhalten der Tastatur im Editierfenster
12.3.1. Schrittweises bewegen eines Modellelementes
12.3.2. Durch die Modellelemente bewegen
12.4. Die Werkzeugleiste
12.4.1. Layout-Werkzeuges
12.4.2. Kommentierungs-Werkzeug
12.4.3. Zeichen-Werkzeuge
12.4.4. Anwendungsfalldiagrammspezifische Werkzeuge
12.4.5. Klassendiagrammspezifische Werkzeuge
12.4.6. Sequenzdiagrammspezifische Werkzeuge
12.4.7. Kollaborationsdiagrammspezifische Werkzeuge
12.4.8. Zustandsdiagrammspezifische Werkzeuge
12.4.9. Aktivit??tsdiagrammspezifische Werkzeuge
12.4.10. Verteilungsdiagrammspezifische Werkzeuge
12.5. Der Besen
12.6. Auswahl-Aktionsschaltfl??chen
12.7. Erl??uterungen (Clarifiers)
12.8. Das Zeichengitter
12.9. Der Reiter Diagramm
12.10. Pop-Up Men??'s
12.10.1. Kritiken
12.10.2. Reihenfolge
12.10.3. Hinzuf??gen
12.10.4. Darstellung
12.10.5. Modifikatoren
12.10.6. Kardinalit??t
12.10.7. Aggregation
12.10.8. Navigierbarkeit
12.11. Notation
12.11.1. Notation Sprachen
12.11.2. Editieren im Diagramm
12.11.3. Parsen
13. Der Bereich Details
13.1. Einleitung
13.2. Das Register "Zu Bearbeiten"
13.2.1. Assistenten
13.2.2. Die Schaltfl??che Hilfe
13.3. Das Register Eigenschaften
13.4. Das Register Dokumentation
13.5. Das Register Darstellung
13.6. Das Register Quellcode
13.7. Das Register Randbedingungen
13.7.1. Der Bedingungs-Editor
13.8. Das Register Stereotypen
13.9. Das Register Eigenschaftswerte
13.10. Das Register Checkliste
14. Der Bereich Zu-Bearbeiten
14.1. Einleitung
14.2. Das Verhalten der Maus im Bereich Zu-Bearbeiten
14.2.1. Taste 1-Klick
14.2.2. Taste 1-Doppelklick
14.2.3. Taste 2-Aktionen
14.2.4. Taste 2-Doppelklick
14.3. Auswahl der Darstellung
14.4. Element-Z??hler
15. Die Kritiken
15.1. Einleitung
15.1.1. Terminologie
15.1.2. Design-Mangel
15.2. Unkategorisiert
15.3. Klassenauswahl
15.3.1. Datentyp verbergen
15.3.2. Veringere die Anzahl der Klassen im Namensraum <Namensraum>
15.3.3. Diagramm aufr??umen
15.4. Benennung
15.4.1. L??se Assoziations-Namenskonflikt auf
15.4.2. ??berarbeite die Attributnamen, um einen Konflikt zu vermeiden
15.4.3. ??ndere Namen oder Signaturen in einem Modellelement
15.4.4. Doppelte End- (Rollen-) Namen in einer Assoziation
15.4.5. Rollenname steht im Konflikt mit einem Element
15.4.6. Einen Namen ausw??hlen (Klassen und Schnittstellen)
15.4.7. W??hlen Sie einen eindeutigen Namen f??r ein Modellelement aus (Klassen und Schnittstellen)
15.4.8. W??hlen Sie einen Namen aus (Attribute)
15.4.9. W??hlen Sie einen Namen aus (Operationen)
15.4.10. W??hlen Sie einen Namen aus (Zust??nde)
15.4.11. W??hlen Sie einen eindeutigen Namen f??r ein (zustandsbehaftetes) Modellelement aus.
15.4.12. ??ndern Sie den Namen, um eine Konfusion zu verhindern
15.4.13. W??hlen Sie einen legalen Namen aus
15.4.14. ??ndern Sie den Namen des Modellelementes in ein nicht-reserviertes Wort
15.4.15. W??hlen Sie einen besseren Namen f??r die Operation aus
15.4.16. W??hlen Sie einen besseren Attributnamen aus
15.4.17. Klassenname gro?? schreiben
15.4.18. Paketname ??berarbeiten
15.5. Speicher
15.5.1. ??berarbeiten Sie die Attributnamen, um einen Konflikt zu vermeiden
15.5.2. F??gen Sie Instanzvariablen zu einer Klasse hinzu
15.5.3. F??gen Sie der Klasse einen Konstruktor hinzu
15.5.4. Reduzieren Sie die Zahl der Attribute in der Klasse
15.6. Geplante Erweiterungen
15.6.1. Operationen in Schnittstellen m??ssen public sein
15.6.2. Schnittstellen d??rfen nur Operationen haben
15.6.3. Entferne die Referenz auf die spezifische Subklasse
15.7. Zustandsautomaten
15.7.1. Reduzieren Sie die Anzahl der Transitionen im <Zustand>
15.7.2. Reduzieren Sie die Anzahl der Zust??nde im Automaten <Automat>
15.7.3. F??gen Sie dem <Zustand> Transitionen hinzu
15.7.4. F??gen Sie ankommende Transitionen dem Modellelement <Modellelement> hinzu
15.7.5. F??gen Sie abgehende Transitionen dem Modellelement <Modellelement> hinzu
15.7.6. Entfernen Sie den zus??tzlichen Initialzustand
15.7.7. F??gen Sie einen initialen Zustand ein
15.7.8. Einer Transition ein Signal oder einen W??chter hinzuf??gen
15.7.9. ??ndere Vereinigungs-Transitionen
15.7.10. ??ndere Gabelungs-Transitionen
15.7.11. Entscheidungs-/Kreuzungstransitionen hinzuf??gen
15.7.12. Einer Transition W??chter hinzuf??gen
15.7.13. Das Diagramm aufr??umen
15.7.14. Eine Kante sichtbarer machen
15.7.15. Zusammengesetztes Assoziationsende mit der Kardinalit??t > 1
15.8. Designmuster
15.8.1. Die Nutzung des Singleton-Musters f??r eine <class> in Betracht ziehen.
15.8.2. Singleton Stereotyp-Verletzung in <Klasse>
15.8.3. Knoten haben normalerweise keine H??lle
15.8.4. Knoteninstanzen haben normalerweise keine H??lle
15.8.5. Komponenten befinden sich normalerweise innerhalb von Knoten
15.8.6. Komponenteninstanzen befinden sich normalerweise innerhalb von Knoten
15.8.7. Klassen befinden sich normalerweise innerhalb von Komponenten
15.8.8. Schnittstellen befinden sich normalerweise innerhalb von Komponenten
15.8.9. Objekte befinden sich normalerweise innerhalb von Komponenten
15.8.10. Verkn??pfungsenden haben nicht die gleiche Ebene
15.8.11. Klassifizierung einstellen (Verteilungsdiagramm)
15.8.12. Return-Aktionen werden vermisst
15.8.13. Vermisse Aufruf(Sende)-Aktion
15.8.14. Kein Ausl??seimpuls bei diesen Verkn??pfungen
15.8.15. Klassifizierung einstellen (Sequenzdiagramm)
15.8.16. Falsche Position dieses Ausl??seimpulses
15.9. Beziehungen
15.9.1. Zirkul??re Assoziation
15.9.2. <Assoziation> navigierbar machen
15.9.3. Entferne die Navigation von der Schnittstelle via <Assoziation>
15.9.4. Dem <Modellelement> eine Assoziation hinzuf??gen
15.9.5. Referenz auf ein spezifische Subklasse entfernen
15.9.6. Reduzieren Sie die Assoziationen des <Modellelementes>
15.9.7. Kanten sichtbarer machen
15.10. Instanzen bilden
15.11. Modularit??t
15.11.1. Der Klassifizierer befindet sich nicht im Namensraum seiner Assoziation.
15.11.2. F??gen Sie Elemente zum Paket <Paket> hinzu.
15.12. Erwartete Verwendung
15.12.1. Diagramm aufr??umen
15.13. Methoden
15.13.1. ??ndere Namen oder Signaturen im <Modellelement>
15.13.2. Die Klasse mu?? abstrakt sein
15.13.3. F??gen Sie der <Klasse> Operationen hinzu
15.13.4. Reduzieren Sie die Anzahl der Operationen im <Modellelement>
15.14. Code-Generierung
15.14.1. ??ndern Sie die Mehrfachvererbung in Schnittstellen
15.15. Stereotypen
15.16. Vererbung
15.16.1. ??berpr??fen Sie die Attributnamen, um einen Konflikt zu vermeiden.
15.16.2. Entfernen Sie die zirkul??re Vererbung der Klasse <Klasse>
15.16.3. Die Klasse mu?? abstrakt sein
15.16.4. Entfernen Sie das Schl??sselwort final oder entfernen Sie Subklassen
15.16.5. Illegale Generalisierung
15.16.6. Enferne unn??tige Realisierungen aus der Klasse <Klasse>
15.16.7. Definiere eine konkrete (Sub-)Klasse
15.16.8. Definieren Sie eine Klasse, um die Schnittstelle <Schnittstelle> zu implementieren
15.16.9. ??ndere Mehrfachvererbung in Schnittstellen
15.16.10. Machen Sie die Kanten sichtbarer
15.17. Containment
15.17.1. Entferne zirkul??re Komposition
15.17.2. Duplizieren Sie den Parameternamen
15.17.3. Zwei Aggregatenden (Rollen) in bin??rer Assoziation
15.17.4. Aggregatende (Rolle) in 3-Wege (oder mehr) Assoziation
15.17.5. Datentyp verbergen
3. Modellreferenz
16. Modellreferenz auf h??chster Ebene
16.1. Einleitung
16.2. Das Modell
16.2.1. Die Register Modelldetails
16.2.2. Symbolleiste Modelleigenschaften
16.2.3. Eigenschaftsfelder des Modelles
16.3. Datentyp
16.3.1. Register Datentyp-Details
16.3.2. Datatype Property Toolbar
16.3.3. Property Fields For Datatype
16.4. Enumeration
16.4.1. Enumeration Details Tabs
16.4.2. Enumeration Property Toolbar
16.4.3. Property Fields For Enumeration
16.5. Enumeration Literal
16.6. Stereotype
16.6.1. Stereotype Details Tabs
16.6.2. Stereotype Property Toolbar
16.6.3. Property Fields For Stereotype
16.7. Tag Definition
16.8. Diagram
16.8.1. Diagram Details Tabs
16.8.2. Diagram Property Toolbar
16.8.3. Property Fields For Diagram
17. Use Case Diagram Model Element Reference
17.1. Introduction
17.1.1. ArgoUML Limitations Concerning Use Case Diagrams
17.2. Actor
17.2.1. Actor Details Tabs
17.2.2. Actor Property Toolbar
17.2.3. Property Fields For Actor
17.3. Use Case
17.3.1. Use Case Details Tabs
17.3.2. Use Case Property Toolbar
17.3.3. Property Fields For Use Case
17.4. Extension Point
17.4.1. Extension Point Details Tabs
17.4.2. Extension Point Property Toolbar
17.4.3. Property Fields For Extension Point
17.5. Association
17.6. Association End
17.7. Dependency
17.8. Generalization
17.8.1. Generalization Details Tabs
17.8.2. Generalization Property Toolbar
17.8.3. Property Fields For Generalization
17.9. Extend
17.9.1. Extend Details Tabs
17.9.2. Extend Property Toolbar
17.9.3. Property Fields For Extend
17.10. Include
17.10.1. Include Details Tabs
17.10.2. Include Property Toolbar
17.10.3. Property Fields For Include
18. Class Diagram Model Element Reference
18.1. Introduction
18.1.1. Limitations Concerning Class Diagrams in ArgoUML
18.2. Package
18.2.1. Package Details Tabs
18.2.2. Package Property Toolbar
18.2.3. Property Fields For Package
18.3. Datatype
18.4. Enumeration
18.5. Stereotype
18.6. Class
18.6.1. Class Details Tabs
18.6.2. Class Property Toolbar
18.6.3. Property Fields For Class
18.7. Attribute
18.7.1. Attribute Details Tabs
18.7.2. Attribute Property Toolbar
18.7.3. Property Fields For Attribute
18.8. Operation
18.8.1. Operation Details Tabs
18.8.2. Operation Property Toolbar
18.8.3. Property Fields For Operation
18.9. Parameter
18.9.1. Parameter Details Tabs
18.9.2. Parameter Property Toolbar
18.9.3. Property Fields For Parameter
18.10. Signal
18.10.1. Signal Details Tabs
18.10.2. Signal Property Toolbar
18.10.3. Property Fields For Signal
18.11. Reception (to be written)
18.12. Association
18.12.1. Three-way and Greater Associations and Association Classes
18.12.2. Association Details Tabs
18.12.3. Association Property Toolbar
18.12.4. Property Fields For Association
18.13. Association End
18.13.1. Association End Details Tabs
18.13.2. Association End Property Toolbar
18.13.3. Property Fields For Association End
18.14. Dependency
18.14.1. Dependency Details Tabs
18.14.2. Dependency Property Toolbar
18.14.3. Property Fields For Dependency
18.15. Generalization
18.16. Interface
18.16.1. Interface Details Tabs
18.16.2. Interface Property Toolbar
18.16.3. Property Fields For Interface
18.17. Abstraction
18.17.1. Abstraction Details Tabs
18.17.2. Abstraction Property Toolbar
18.17.3. Property Fields For Abstraction
19. Sequence Diagram Model Element Reference
19.1. Introduction
19.1.1. Limitations Concerning Sequence Diagrams in ArgoUML
19.2. Object
19.2.1. Object Details Tabs
19.2.2. Object Property Toolbar
19.2.3. Property Fields For Object
19.3. Stimulus
19.3.1. Stimulus Details Tabs
19.3.2. Stimulus Property Toolbar
19.3.3. Property Fields For Stimulus
19.4. Stimulus Call
19.5. Stimulus Create
19.6. Stimulus Destroy
19.7. Stimulus Send
19.8. Stimulus Return
19.9. Link
19.9.1. Link Details Tabs
19.9.2. Link Property Toolbar
19.9.3. Property Fields For Link
20. Statechart Diagram Model Element Reference
20.1. Introduction
20.1.1. Limitations Concerning Statechart Diagrams in ArgoUML
20.2. State
20.2.1. State Details Tabs
20.2.2. State Property Toolbar
20.2.3. Property Fields For State
20.3. Action
20.3.1. Action Details Tabs
20.3.2. Action Property Toolbar
20.3.3. Property Fields For Action
20.4. Composite State
20.5. Concurrent Region
20.6. Submachine State
20.7. Stub State
20.8. Transition
20.8.1. Transition Details Tabs
20.8.2. Transition Property Toolbar
20.8.3. Property Fields For Transition
20.9. Event
20.9.1. Event Details Tabs
20.9.2. Event Property Toolbar
20.9.3. Property Fields For Event
20.10. Guard
20.10.1. Guard Details Tabs
20.10.2. Guard Property Toolbar
20.10.3. Property Fields For Guard
20.11. Pseudostate
20.11.1. Pseudostate Details Tabs
20.11.2. Pseudostate Property Toolbar
20.11.3. Property Fields For Pseudostate
20.12. Initial State
20.13. Final State
20.13.1. Final State Details Tabs
20.13.2. Final State Property Toolbar
20.13.3. Property Fields For Final State
20.14. Junction
20.15. Choice
20.16. Fork
20.17. Join
20.18. Shallow History
20.19. Deep History
20.20. Synch State
20.20.1. Synch State Details Tabs
20.20.2. Synch State Property Toolbar
20.20.3. Property Fields For Synch State
21. Collaboration Diagram Model Element Reference
21.1. Introduction
21.1.1. Limitations Concerning Collaboration Diagrams in ArgoUML
21.2. Classifier Role
21.2.1. Classifier Role Details Tabs
21.2.2. Classifier Role Property Toolbar
21.2.3. Property Fields For Classifier Role
21.3. Association Role
21.3.1. Association Role Details Tabs
21.3.2. Association Role Property Toolbar
21.3.3. Property Fields For Association Role
21.4. Association End Role
21.4.1. Association End Role Details Tabs
21.4.2. Association End Role Property Toolbar
21.4.3. Property Fields For Association End Role
21.5. Message
21.5.1. Message Details Tabs
21.5.2. Message Property Toolbar
21.5.3. Property Fields For Message
22. Activity Diagram Model Element Reference
22.1. Introduction
22.1.1. Limitations Concerning Activity Diagrams in ArgoUML
22.2. Action State
22.2.1. Action State Details Tabs
22.2.2. Action State Property ToolBar
22.2.3. Property fields for action state
22.3. Action
22.4. Transition
22.5. Guard
22.6. Initial State
22.7. Final State
22.8. Junction (Decision)
22.9. Fork
22.10. Join
22.11. ObjectFlowState
23. Deployment Diagram Model Element Reference
23.1. Introduction
23.1.1. Limitations Concerning Deployment Diagrams in ArgoUML
23.2. Node
23.2.1. Node Details Tabs
23.2.2. Node Property Toolbar
23.2.3. Property Fields For Node
23.3. Node Instance
23.3.1. Node Instance Details Tabs
23.3.2. Node Instance Property Toolbar
23.3.3. Property Fields For Node Instance
23.4. Component
23.4.1. Component Details Tabs
23.4.2. Component Property Toolbar
23.4.3. Property Fields For Component
23.5. Component Instance
23.5.1. Component Instance Details Tabs
23.5.2. Component Instance Property Toolbar
23.5.3. Property Fields For Component Instance
23.6. Dependency
23.7. Class
23.8. Interface
23.9. Association
23.10. Object
23.11. Link
24. Built In DataTypes, Classes, Interfaces and Stereotypes
24.1. Introduction
24.1.1. Package Structure
24.1.2. Exposure in the model
24.2. Built In Datatypes
24.3. Built In Classes
24.3.1. Built In Classes From java.lang
24.3.2. Built In Classes From java.math
24.3.3. Built In Classes From java.net
24.3.4. Built In Classes From java.util
24.4. Built In Interfaces
24.5. Built In Stereotypes
Glossary
A. Supplementary Material for the Case Study
A.1. Introduction
A.2. Requirements Documents (To be written)
A.2.1. Vision Document (To be written)
A.2.2. Use Case Specifications (To be written)
A.2.3. Supplementary Requirements Specification (To be written)
B. UML resources
B.1. The UML specs (To be written)
B.2. UML related papers (To be written)
B.2.1. UML action specifications (To be written)
B.3. UML related websites (To be written)
C. UML Conforming CASE Tools
C.1. Other Open Source Projects (To be written)
C.2. Commercial Tools (To be written)
D. The C++ Module
D.1. Modeling for C++
D.1.1. Class tagged values
D.1.2. Attribute tagged values
D.1.3. Parameters
D.1.4. Preserved sections
E. Limits and Shortcomings
E.1. Diagram Canvas Size
E.2. Missing functions
F. Open Publication License
F.1. Requirements On Both Unmodified And Modified Versions
F.2. Copyright
F.3. Scope Of License
F.4. Requirements On Modified Works
F.5. Good-Practice Recommendations
F.6. License Options
F.7. Open Publication Policy Appendix:
G. The CRC Card Methodology
G.1. The Card
G.2. The Group
G.3. The Session
G.4. The Process
Stichwortverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

3.1. Der Wasserfall-Prozess
3.2. Zu erwartender Aufwand je Schritt des Wasserfallmodelles
3.3. Zu erwartender Aufwand je Schritt des iterativen Prozesses
3.4. Den Einstellungs-Assistenten finden
3.5. Die Sprache im Erscheinungsbild-Fenster einstellen
3.6. Erstmaliges ArgoUML-Fenster
3.7. Projekt speichern unter... aufrufen
3.8. Der Dateiauswahl-Dialog
3.9. ArgoUML-Fenster mit gespeichertem Projekt ErstesProjekt.zargo
3.10. ArgoUML-Fenster zeigt das Kritik-Element ??berpr??fen Sie den Paketnamen unbenanntesModell
3.11. Das ArgoUML-Fenster zeigt den Kritik-Assistenten, zur Umbenennung des Paketes
4.1. Grundlegendes Anwendungsfalldiagramm f??r einen Geldautomaten
4.2. Anwendungsfalldiagramm f??r einen Geldautomaten mit Navigation.
4.3. Anwendungsfalldiagramm f??r einen Geldautomaten und dargestellter Multiplizit??t.
4.4. Anwendungsfalldiagramm f??r einen Geldautomaten mit include-Beziehungen.
4.5. Anwendungsfalldiagramm f??r einen Geldautomaten. Zeigt eine extend-Beziehung.
6.1. Markieren des Schnittstellenwerkzeuges
6.2. Schnittstelle im Klassendiagramm
6.3. Generalisierung in der Werkzeugleiste des Klassendiagrammes
6.4. Generalisierung zwischen zwei Schnittstellen.
8.1. ??berblick ??ber die ArgoUML-Fenster
9.1. Der Zoom-Schieberegler in der Werkzeugleiste
10.1. Der Best??tigungsdialog f??r Neu.
10.2. Der Dateiauswahldialog f??r Projekt ??ffnen....
10.3. Der Warndialog f??r Projekt speichern r??ckg??ngig machen.
10.4. Der Best??tigungsdialog f??r XMI importieren....
10.5. Der Dialog f??r XMI importieren....
10.6. Der Dialog f??r Exportiere als XMI....
10.7. Der Dateiauswahldialog f??r Quellcode importieren....
10.8. Der Dialog: Das Diagramm ??berschreiten die Seitengr??sse.
10.9. Der Dialog Projekteinstellungen: Das Register Benutzer.
10.10. Der Dialog Projekteinstellungen – Das Register Profile.
10.11. Der Dialog Projekteinstellungen: – Das Register Notationen.
10.12. Der Dialog Projekteinstellungen – Das Register Diagramm-Darstellung.
10.13. Der Dialog ??nderungen speichern.
10.14. Der Best??tigungsdialog zu Aus Modell entfernen.
10.15. Der Dialog Einstellungen - Voreinstellungen.
10.16. Der Dialog Einstellungen - Umgebung.
10.17. Der Dialog f??r Einstellungen - Benutzer.
10.18. Der Dialog f??rEinstellungen - Erscheinungsbild.
10.19. Der Dialog Einstellungen - Profile.
10.20. Der Dialog f??r Einstellungen - Tastenkombinationen konfigurieren.
10.21. Der Dialog f??r Einstellungen - Notationen.
10.22. Der Dialog f??r Einstellungen - Diagramm-Darstellung.
10.23. Der Dialog f??r Einstellungen - C++.
10.24. Der Dialog f??r Gehe zu Diagramm....
10.25. Der Dialog f??r Suchen....
10.26. Der Dialog f??r Markierte Klassen generieren ....
10.27. Der Dialog f??r Design-Wichtungen....
10.28. Der Dialog f??r Design Ziele....
10.29. Der Dialog f??r Kritiken anzeigen....
10.30. Der Dialog f??r Systeminformation.
10.31. Das Hilfefenster von ArgoUML
11.1. ??berblick ??ber den Explorer
11.2. Der Dialog Perspektiven konfigurieren
12.1. ??berblick ??ber das Editierfenster
12.2. Der Dialog f??r das Hinzuf??gen eines neuen Klassendiagrammes
12.3. Die Zeichen-Werkzeuge ausw??hlen.
12.4. Die Assoziations-Werkzeuge ausw??hlen.
12.5. Der Besen.
12.6. Einige Beispiele f??r „Auswahl-Aktionsschaltfl??chen“.
12.7. Eine Klasse in UML-Notation
12.8. Eine Klasse in Java-Notation
12.9. Eine Menge von Assoziationen mit Eingabefeldern
13.1. ??berblick ??ber den Bereich Details
13.2. Beispiel eines Zu-Bearbeiten-Elementes
13.3. Dialogfenster f??r Neue Kritik
13.4. Dialogfenster f??r Kritik aufl??sen
13.5. Beispiel eines Assistenten
13.6. Ein typisches Register Eigenschaften im Bereich Details
13.7. Ein typisches Register Dokumentation im Bereich Details
13.8. Eine typisches Register Darstellung im Bereich Details
13.9. Der Dialog Benutzerdefinierte F??ll-/Linienfarbe
13.10. Der Dialog Benutzerdefinierte F??ll-/Linienfarbe
13.11. Der Dialog Benutzerdefinierte F??ll-/Linienfarbe
13.12. Das Register Quellcode einer Klasse.
13.13. Ein C++ Beispiel.
13.14. Ein typisches Register Randbedingungen im Bereich Details
13.15. Dialog zum Konfigurieren von Bedingungen
13.16. Dialog f??r das Konfigurieren der Bedingungen
13.17. Ein Beispiel eines Registers Stereotypen f??r eine Klasse.
13.18. Ein Beispiel f??r eine Checkliste einer Klasse.
14.1. ??berblick ??ber den Bereich Zu-Bearbeiten
17.1. Typical model elements on a use case diagram.
17.2. Example use of a discriminator with generalization
18.1. Possible model elements on a class diagram.
18.2. Possible model elements on a package diagram.
18.3. Possible model elements on a datatype diagram.
18.4. Possible model elements on a stereotype definition diagram.
18.5. The „add/remove context“ dialog box
18.6. The „Add/Remove Specifications“ dialog box
19.1. Possible model elements on a sequence diagram.
20.1. Statechart diagram model elements 1.
20.2. Statechart diagram model elements 2.
21.1. Possible model elements on a collaboration diagram.
21.2. The „add context“ dialog box
21.3. The „add predecessors“ dialog box
22.1. Possible model elements on an activity diagram.
23.1. Possible model elements on a component diagram.
23.2. Possible model elements on a deployment diagram.
24.1. Hierarchy of datatypes, classes and interfaces within ArgoUML

Tabellenverzeichnis

24.1. Stereotypes defined in UML 1.4 and ArgoUML